KONTAKT
WARENKORB
 
 
BDF-WECHSELSYSTEME
 
 
 

UNISWOP - Das multifunktionale Wechselverkehrssystem für mehr Flexibilität, Sicherheit und Zeitersparnis - für alle Hersteller

 
 
 

Der UNISWOP als Plattformsystem
Wir bauen die Qualität und Flexibilität unserer BDF-Wechsel- systeme nicht auf Stillstand sondern auf die Anpassungsfähigkeit und kreative Weiterentwicklung unserer Produkte auf.
Um diesem Anspruch gerecht zu werden, haben wir unser seit Jahrzehnten bekanntes Wechselsystem auf eine universelle Plattform gestellt und für Sie weiterentwickelt: Den UNISWOP®.

Mit diesem Konzept führen wir unsere Erkennungsmerkmale der Individualität und Langlebigkeit fort und verbessern die Multi- funktionalität und Bedienbarkeit für Sie als Anwender.
Der UNISWOP® wird künftig in allen drei Traggestellen (MIDI, MAXI und M1320) verwendet und lässt sich auch problemlos mit unseren Individualbehältern kombinieren.

FLEXIBILITÄT IN DER ANWENDUNGDurch den Einbau der Einweisrollen in die Höhenverstellung erleichtern wir Ihnen die Bedienbarkeit beim Umsetzen, da nur noch das Komplettteil angehoben werden muss. Die einfache Bedienbarkeit der Mittenaufl agen von einer Seite bleibt dabei erhalten.
 
STABILITÄT, SICHERHEIT, LANGLEBIGKEIT UND QUALITÄT IM ARBEITSEINSATZDie gewohnte Stabilität durch unseren bewährten Anschlag und das gewaltschadenabweisende Heck bleibt ein garantiertes Alleinstellungsmerkmal unseres Produktes.
 
 
MULITFUNKTIONALITÄT IN DER VERWENDUNGDie neue Konsolenführung der Rahmenbauteile Front- und Mittelteil ermöglicht Ihnen eine fahrgestellunabhängige Verwendung unseres Wechselverkehrssystems.
 
SCHNELLIGKEIT IN DER WIEDERBESCHAFFUNGDie variable Austauschbarkeit unserer Gleichteile führt für Sie zu einer reduzierten Lagerhaltung und einer einfachen Ersatzteilbesorgung. Zusätzlich unterstützt wird die Wiederbeschaff ung durch unseren neuen Webshop für BDF - Ersatzeile.
 
 

Kundenvorteile

  • Gleiche Bedienbarkeit durch den Fahrer.
  • Gleiche Anbauteile und Ersatzteile für den Eigentümer.
  • Durch die universelle Traggestellplattform erhält der Fahrer unabhängig von Chassisfabrikat , Abstellhöhe , MULTI oder Flex immer einen schematisch gleich aufgebauten Rahmen der für Ihn selbsterklärend ist.
  • Durch die Chassisgebundene Konsolenplattform mit immergleichem Innen- und Außenaufbaurahmen entsteht eine Gleichheit in allen Teilen, ob Kotflügelhalter, Seitenanfahrsschutzhalter, etc.
  • Immer baugleiche Teile egal welches Chassis oder Abstellhöhe.
Folgende Aufbaumerkmale sind individuell kombinierbar:

Das MIDI-System 1120

Das MIDI-Traggestell erfüllt die Voraussetzung zum Transport von BDF-Behältern mit Abstellhöhen 1120 (ab 1070mm). Diese haben eine Innenhöhe von ca. 2700 mm und sind kompatibel mit dem Standardsattel in der Ladeguthöhe.
Dies ist die gängigste Abstellhöhe im heutigen Stückgut- und Logistikbereich.
Dachser, DHL, Kühne+Nagel, Schenker, DSV, IDS und viele mehr bewegen Ihre Brücken auf dieser Abstellhöhe.

Technische Daten
Abstellhöhe
(1070)/1120
Eckmaß Wechselbehälter max. 2900 bis 2930mm
Empfohlene Bereifung
315/70R22,5
Auch möglich auf Vorderachse        
385/55R22,5
Fahrhöhe leer
1090 bis 1120mm
Fahrhöhe beladen
1070 bis 1100mm

Der LKW sollte aus diesen Höhen (Mindestanforderung):
Heben ca. 70mm
Senken                          
ca. 180mm

Eigengewicht auf Anfrage da ausstattungsabhängig

Das MAXI-System 1020

Der MAXI beginnt ab Abstellhöhe von 1020 mm mit Innenhöhe von 2800 mm. Verwendung findet diese Abstellhöhe häufig bei Paketdiensten wie z.B GLS, DPD und UPS (Diese nutzen die Höhen aufgrund klappbarer Zwischenböden aus).

Achtung: Bei der Aufnahme von Behältern Abstellhöhe 1220 und Eckmaß 2900 mm auf der unteren Aufnahmehöhe ist die Traggestellhöhe ab Oberkante Boden zu prüfen.

Technische Daten

Abstellhöhe 1020
Eckmaß Wechselbehälter max . 3000 bis 3030mm
Empfohlene Bereifung 315/60R22,5
Auch möglich auf Vorderachse 355/50R22,5

Die Abstellhöhe 1020 wird teilweise mit Bereifung 315/70 gebaut, dabei stimmen jedoch Radfreigang und Gesamthöhe nicht.

Fahrhöhe leer 1000 bis 1020mm
Fahrhöhe beladen                       
980   bis 1000mm
Der LKW sollte aus diesen Höhen (Mindestanforderung)
Senken ca. 60mm
Heben ca. 180mm

Eigengewicht auf Anfrage da ausstattungsabhängig Die Hersteller bieten oft Niedrigrahmen/Ultras/Lowdecks etc an. Dies ist meist nicht notwendig. Lediglich wenn Fahrthöhen von unter 970 mm erreicht werden sollen werden diese benötigt.
Achtung: Meist hat dies jedoch Nachteile in der Hubfähigkeit.

Die Flex-Funktion 2 bzw. 3 Abstelhöhen

Mit dem Flex können der MIDI und der MAXI auch die Abstellhöhe 1320 mm aufnehmen. Der MIDI benötigt dazu eine Höhenverstellung von 120 mm, der Maxi eine von 200 mm. Die Wechselbrücke fährt dann auf einer um dieses Maß erhöhte Fahrtstellung. Beim MAXI gibt es noch den MAXIFlexplus. Dieser kann ab 970 mm Fahrt und Verstellhöhen 120/220 mm die Abstellhöhen 1120/1320 aufnehmen.

Der M1320...

...ist das altbekannte Traggestell mit Abstellhöhe 1220/1320 für Eckmaß max. 2800 mm in UNISWOP®-Plattformtechnik aufgebaut auf UNISWOP®-Fahrgestellkonsolen. Bei Bereifung 315/70R22,5 ist ein Tausch des M1320-Traggestells mit dem MIDI 1120 jederzeit möglich.

Tipp: Bauen Sie Ihren 1320er Fuhrpark in einer Fahrzeuggeneration von 1320 über die gemeinsame Abstellhöhe 1220 für MIDI und M1320 auf 1120 um. Sie müssen lediglich im Übergang die Wechselbrücken auf Abstellhöhe 1220 mm umstellen und nach erfolgtem Fuhrparktausch auf MIDI schließlich die Abstellhöhe auf 1120 mm umbauen. Bei Teleskopstützfüßen und einem Stapler + Hammer ist das eine Sache von Minuten.

Die MULTI–Funktion 745/782

MIDI, Maxi und M1320 gibt es grundsätzlich in den Varianten 745 oder 782(745). Die MULTIfunktion hat Ihre Berechtigung, wenn Sie abwechselnd Tandem tiefgekuppelt mit 2x 782 und Drehschemel 2x 745 fahren.

Der MULTI ist im allgemeinen ein 782er, der eine vorgesetzte 2. Verriegelung bekommt. Diese ist um die Differenz der vorderen Überhänge - 782(985 mm) und 745(800 mm) = 185 mm - nach vorne versetzt.

Der 745 schlägt dann am gleichen Anschlag wie der 782er an. Die Längensumme 782 ergibt dann bei Tandem: 2350+7820+750+7820=18740 mm, bei Drehschemel 2350+7450+1500+7450=18750 mm und bleibt somit im EG-Gesamtzuglängenbereich. Nicht notwendig ist dies bei Fahrten mit Tandemanhänger tiefgekuppelt und 2x 745!
Nachteile: 8 Verschlüße (und damit die doppelte Anzahl) müssen instand gehalten werden. Bei Kombination mit Flex geht die Höhenverstellung etwas schlechter.

Der MULTI ist kombinierbar mit allen 3 UNISWOP®s MIDI, MAXI, M1320.
Der MULTI ist mit dem MIDI und MAXI auch zusätzlich mit dem Flex bzw. Flexplus kombinierbar.

Die Vielkönner MIDIFlexMULTI und MAXIFlexMULTI:

Der MIDIFlexMULTI ist heutzutage in vielen Fuhrparks das Brot- und Butterfahrzeug. Kommen Paketdienstkunden dazu mischen sich oft einige MAXIFlexMULTI darunter. Bei fest vercharterten Tag- und Nachttouren mit Tandem muß abgewägt werden, ob man auf MULTI oder gar Flex gänzlich verzichtet.

Darum MILDNER:

Der UNISWOP® hat weiterhin alle Vorteile der bekannten MILDNER-Traggestelle:

  • Stabiler starrer Anschlag
  • Stabile, im Hutprofil geführte klappbare Anschläge
  • Lösungen für alle Fahrgestelle - ob KAT, Batteriekasten, Tank, Werkzeugkasten oder Ersatzradhalterung - wir integrieren alles
  • Schmale Bauweise, dadurch mehr Platz beim unterfahren der Wechselbrücke
  • Heck konkurrenzlos stabil, da nur bei uns mit Endrahmenstück
  • Der Einzige mit Einweisrollen auch für die obere Abstellhöhe
  • Durchdachte Anbringung von Anhängeranschlüßen, Arbeitsscheinwerfern und Beleuchtungen
  • Flexibel für Sonderlösungen
  • Der mit der meisten Erfahrung, da Ersthersteller

Höhenverstellungen:

Im UNISWOP®:

  • Serienmäßige Höhenverstellung manuell mit Federunterstützung von 80 bis 335 mm, mit einfachen oder doppelten Verriegelungen
  • Auf Wunsch drehbare Höhenverstellung für meist sehr schwere Wechselbrücken
  • Auf Wunsch ab sofort auch Höhenverstellung mit Gasfederstab als preiswerte Lösung, ca. 200 Euro Ersparnis gegenüber Permanentfeder
  • Auch mit Luft über Hubschwingen oder AIRLIFTER
  • Hydraulischer Rahmen

WEITER BDF-PRODUKTE UNSERER PALETTE:
 
BDF-WECHSELSYSTEME FÜR...
 
 

Ob wir den Blick auf die Vergangenheit oder in die Zukunft werfen, MILDNER war und ist immer ein Vorreiter bei der Herstellung von BDF – Traggestellen. Bereits vor 40 Jahren wurden Wechselsysteme, bei denen die Stützfüße noch
manuell einzustecken waren, in unserem Hause gefertigt.

Die Wechselverkehrssysteme der Behälterlänge 715 mit einer Abstellhöhe von 1320 mm stellten dann vor 30 Jahren den nächsten Schritt und den Übergang zu den heutigen MIDI -,
MAXI -und MEGA – Systemen mit Ihren Varianten und den Behälterlängen 782 und 745 dar.

Unterschiedlichste Anforderungen setzen heute flexible Sys- teme voraus, welche dabei gerade so flexibel sein sollten, dass sie die Anforderungen erfüllen und gleichzeitig kostengünstig, wartungsarm und einfach zu bedienen sind.

MILDNER -Traggestelle mit ihren manuellen Umsetzsystemen gewährleisten dabei ideale Anwenderfunktionen unter besonderer Berücksichtigung von einfacher Bedienbarkeit, Langlebigkeit und von Maßnahmen zur Gewaltschadenmini- mierung.
Besonders hervorzuheben sind unser seit Jahren bewährter Anschlag und unser Heck, das Gewaltschäden bei der Auf- nahme von Wechselbrücken vom LKW abwendet und das Fahrerhaus, die Beleuchtung und die Anhängeranschlüsse
für Luft und Elektrik schützt.

Durch unsere permanent optimierte Produktion bei einer Gesamtstückzahl von ca. 800 Einheiten im Jahr, können wir Ihnen ein durchdachtes, kosten- und nutzengünstiges Produkt anbieten. Weiterhin gehen wir hier explizit auf Ihre Wünsche ein, weshalb wir individuelle, fahrgestellherstellerneutrale Anbau- teile, wie z.B. Werkzeugkästen oder Ladebordwände bereits in der Planung an sinnvoller Stelle berücksichtigen und stabil befestigen.

Für den Bau unserer Wechselsysteme und die stabile Befesti- gung unserer Zubehöre verwenden wir vorzugsweise Normteile oder Profile, die später in Ihrer Werkstatt einfach instand gesetzt werden können.

Sollten Sie Stückgut für DHL, Dachser, Schenker, Kühne + Nagel, IDS, Geis oder Cargoline tansportieren, sind die MILDNER MIDI Varianten optimal geeignet.

Für den Paketdienst für UPS, DPD, GLS, Hellmann oder Hérmes finden Sie mit dem MILDNER MAXI das passende System für Ihren Bedarf.

Volumen- oder Gitterboxentransporte im Automotivebereich sind das richtige Einsatzgebiet für die MILDNER MEGA Technik.



 
FÜR SIE DA
 

Alle Ansprechpartner

Hier finden Sie für jede Frage den passenden Ansprechpartner

Reparaturservice

Flexibilität für jeden Kundenwunsch in nahezu jeder Zeit. Profitieren auch Sie von unserem  individuellen Serviceangebot.

Unsere Know How - Ihr Vorteil

Profitieren Sie von über 50 Jahren Erfahrung im Fahrzeugbau

 
LEISTUNGEN
 
• Wechselsysteme
• Individuelle Sonderaufbauten
• Fahrzeugüberführungen
• Sandstrahl- und Lackiertechnik
• Reparaturen aller Art
• Anhänger und Sattelauflieger
• Ladebordwände und Kräne
ANFAHRT
 
KONTAKT
 
Mildner Fahrzeugbau GmbH
An der Stiftsbleiche 4
87439 Kempten
T +49 831 960099-0
F +49 831 960099-20
info@mildner.eu
Home
Kontakt
Impressum
AGB